Inhalt

Sozialdienst

Beratung/Unterstützung und Vernetzung

Die wesentlichen Zielsetzungen liegen

  • im Bestreben, die Gefangenen zu einer möglichst selbständigen Alltagsbewältigung, auch nach dem Vollzug zu befähigen, und
  • die Gefangenen im Aufbau und Erhalt der Zukunftsperspektiven zu unterstützen.

Die Alltagsbewältigung wird gefördert durch:

  • Klare Tagesstrukturen
  • Sozialpädagogische Unterstützung
  • Arbeitspflicht
  • Sozialberatung und Einbindung in ein Netzwerk von medizinischen und sozialen Fachstellen
  • Regelmässige Freizeitangebote

Aufbau und Erhalt der Zukunftsperspektiven werden unterstützt durch:

  • Förderung der Pflege von Aussenkontakten
  • Professionelle Unterstützung in den Austrittsvorbereitungen
  • Eröffnung von Partizipationsmöglichkeiten
  • Sicherung des bestehenden Netzwerkes von Fachstellen, nach Entlassung

Medizinische / therapeutische Angebote

  • Wöchentliche Arztvisite durch Anstaltsarzt
  • Psychiatrische Sprechstunde und Psychotherapie
  • Physiotherapie
  • Substitution bzw. Substitutionsabbau
  • Suchtberatung durch externe Fachkräfte
  • Maltherapie
  • Wöchentliche Anwesenheit der externen Seelsorger
Netzwerk

Zusätzliche Informationen

Strafanstalt Gmünden

9052 Niederteufen
T: +41 71 335 09 40
F: +41 71 335 09 69