Hauptinhalt

Strafvollzug

In der Strafanstalt leben Männer, die keine Gefahr für die Öffentlichkeit und nicht fluchtgefährdet sind. Das Schweizerische Strafgesetzbuch beinhaltet die gesetzliche Grundlage für unseren Auftrag (Vierter Titel: Vollzug von Freiheitsstrafen und freiheitsentziehenden Massnahmen, Art. 74 - Art. 92).

Der Strafvollzug hat das soziale Verhalten des Gefangenen zu fördern, insbesondere die Fähigkeit, straffrei zu leben. Der Strafvollzug hat den allgemeinen Lebensverhältnissen so weit als möglich zu entsprechen, die Betreuung des Gefangenen zu gewährleisten, schädlichen Folgen des Freiheitsentzugs entgegenzuwirken und den Schutz der Allgemeinheit, des Vollzugspersonals und der Mitgefangenen angemessen Rechnung zu tragen (StGB Art. 75 Ziff. 1). Zudem soll im Vollzug darauf hingewirkt werden, dass das Unrecht, das dem Geschädigten zugefügt wurde, wiedergutgemacht wird.

Die Strafanstalt Gmünden ist eine kleine Anstalt mit verschiedenen spezifischen und individuellen Vollzugsformen. Die Übersichtlichkeit in personeller und betrieblicher Hinsicht ergeben kurze und direkte Arbeitsabläufe. Die einzelnen Dienstbereiche können individuell und ressourcenorientiert arbeiten. Eine gute bauliche Infrastruktur ermöglicht ein problemloses Nebeneinander der verschiedenen Vollzugsformen.

Strafanstalt Gmünden

  • 9052 Niederteufen
  • T: +41 71 335 09 40
  • F: +41 71 335 09 69