Exportfahrzeug

Überführungsschilder für Export


Verwendung

Fahrzeuge können für die Überführung ins Ausland provisorisch eingelöst und versichert werden.

Überführungsschilder werden grundsätzlich auf das Ende des Zulassungsmonates befristet. Die Gültigkeitsdauer beträgt max. 35 Tage.
Die Versicherung gilt in den Ländern gem. grüner Versicherungskarte, welche mit dem Fahrzeugausweis und den Kontrollschildern abgegeben wird.
Fahrzeuge mit Überführungsschildern dürfen nur für unentgeltliche Fahrten verwendet und nicht vermietet werden. Es dürfen sich höchstens 8 Personen im Fahrzeug befinden. Gefährliche Güter dürfen nicht transportiert werden.

 

Schilderbezug
Überführungsschilder ("Exportnummern") werden nur am Schalter ausgegeben.

 

Sie benötigen

  • eine Betriebssicherheitsbestätigung
  • Identitätskarte, Pass oder Ausländerausweis bei Kunden welche nicht im Kanton Appenzell Ausserrhoden wohnhaft sind
  • Fahrzeugausweis im Original


Kosten CHF
Einlösung vor dem 16. des Monats
   gültig bis Monatsende

285.00

Einlösung ab 16. des Monats
   gültig bis Monatsende

190.00

Einlösung in den letzten 4 Tagen des Monats
   gültig bis Ende des Folgemonats

305.00

Strassenverkehrssteuern
Abhängig vom Gesamtgewicht des Fahrzeuges:
Jahresbetrag
/365* Anzahl eingelöste Tage
 
Schwerverkehrsabgabe für Fahrzeuge über 3.5t
Pauschale für 3 Tage Lastwagen200.00
Pauschale für 3 Tage Gesellschaftswagen50.00

 

In den Kosten der befristeten Immatrikulation sind die Versicherungsprämien und Gebühren enthalten. Diese sind mit den Strassenverkehrssteuern und allfälligen Schwerverkehrsabgaben beim Bezug der Überführungsschilder in bar oder mit Karte zu entrichten.

 

Schilderrückgabe
Überführungsschilder müssen nicht zurückgegeben werden.

Strassenverkehrsamt

  • Landsgemeindeplatz 5
  • 9043 Trogen
  • T: +41 71 343 63 11
  • F: +41 71 353 66 81
  • Öffnungszeiten
  • Montag-Freitag:
    08.00 - 11.30 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr