Inhalt

Spektakuläre Sprünge im Fasnachtskostüm

Ein Skirennen gehörte fix in das Jahresprogramm des SAC Sektion Säntis. Im Februar 1933 stand jedoch nicht die Bestzeit, sondern die Verkleidung im Vordergrund.

Anstatt wie sonst üblich mit Skiausrüstung und Startnummern ging es am 26. Februar 1933 verkleidet auf die Piste beim Jakobsbad. Einen Skilift gab es nicht. Der Skilift Alpsteinblick wurde erst über dreissig Jahre später im Jahr 1965 angelegt. So kam es zu einem besonderen Schauspiel: Clowns, Damen mit langen Röcken und riesigen Schirmen sowie eine maskierte Hexe mit einem Raben auf der Schulter tappten auf Skiern die Piste hinauf. Umso schneller und spektakulärer war dann die Abfahrt der Kostümierten über die Sprungschanze.

 

Zusätzliche Informationen

Staatsarchiv

Schützenstrasse 1A
9100 Herisau
T: +41 71 353 63 50
Öffnungszeiten
Dienstag bis Freitag:
08.00 - 12.00 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr