Appenzell Ausserrhoden

Willkommen in Appenzell Ausserrhoden

News

Regierungsrat genehmigt Sanierung zweier Brücken Ι 24.10.2014
Der alte Natursteinbogen an der Rotbachbrücke Gais wird durch einen grösseren Betonrahmen ersetzt.

Die Rotbachbrücke in Gais und die Grünaubrücke in Urnäsch müssen saniert werden. Sie entsprechen nicht mehr den heutigen statischen Anforderungen. Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat für die Sanierung beider Brücken die Gesamtkosten von rund 3 Millionen Franken bewilligt. Die Bauarbeiten sind in den Jahren 2015 bis 2017 vorgesehen.

Beratungsstelle für Suchtfragen Appenzell Ausserrhoden erfolgreich rezertifiziert Ι 09.10.2014
Das Team der Beratungsstelle für Suchtfragen Appenzell Ausserrhoden (v.l.u.n.r.o.): Maja Hohl-Steiger, Sibylle Bleiker, Marianne Aegerter, Andrea Heeb-Eckhart (Leiterin der Fachstelle).

Die Qualität der Angebote und Aufgaben der Beratungsstelle für Suchtfragen Appenzell Ausserrhoden ist sehr gut. Das bestätigt der Rezertifizierungsaudit des Qualitäts-Managements-Labels ‚QuaTheDA'. Auch die Zufriedenheitsbefragung vom Frühling zeigt ein ähnliches Bild: Die Klientinnen und Klienten würden die Beratungen der Fachstelle überwiegend...

Seitenwechsel: "Ein Tag als Profibetreuer" Ι 02.10.2014

Einen Blick in das vielfältige Berufsleben: Das ermöglicht der Nationale Zukunftstag am 13. November 2014. Der Sensibilisierungstag steht unter dem Motto "Seitenwechsel für Mädchen und Jungs" und bietet neue Programme. Auch Ausserrhoder Unternehmen und Institutionen machen mit.

Hochalp für Nutzung der Windenergie geeignet Ι 29.09.2014

Die Messungen für die Windkraftgewinnung auf der Hochalp sind abgeschlossen. Heute Morgen wurden die Messresultate und das weitere Vorgehen durch Regierungsrat Jakob Brunnschweiler auf der Hochalp präsentiert. Die gemessenen Windwerte lassen eine gute Ertragsprognose zu; nicht nur für die Hochalp, allenfalls auch für den Hochhamm und den Suruggen.

Verteilung Alkoholzehntel 2014 Ι 29.09.2014

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat über die Verwendung der Mittel aus dem Alkoholzehntel 2014 entschieden. Insgesamt gehen 196'300 Franken an Institutionen und Organisationen, die sich aktiv in der Prävention und in der Bekämpfung des Suchtmittelmissbrauchs engagieren.

SchnellzugriffSie gelangen durch Auswahl eines Stichwortes automatisch auf die entsprechende Seite

100 Jahre Regierungsgebäude
Freie Stellen
Regierungsprogramm 2012 bis 2015
Steuererklärung 2013
Expo 2027 Bodensee - Ostschweiz
Appenzellerland Tourismus
ch.ch