Inhalt

AKTUELLES zum Coronavirus in Appenzell Ausserrhoden:

Veranstaltungen

Der Bundesrat hat sich heute zu einer ausserordentlichen Sitzung getroffen. Aufgrund der aktuellen Situation und der Ausbreitung des Coronavirus, stuft er die Situation in der Schweiz als «besondere Lage» gemäss Epidemiengesetz ein. Grossveranstaltungen mit mehr als 1000 Personen werden verboten. Dieses Verbot tritt sofort in Kraft und gilt mindestens bis am 15. März 2020.

Dies hat auch für Veranstaltungen in Appenzell Ausserrhoden Auswirkungen:

  • Veranstaltungen mit über 1'000 Teilnehmenden: Absage (Entscheid Bundesrat).
  • Veranstaltungen mit unter 1'000 Teilnehmenden: Empfehlung des kantonsärztlichen Dienstes zur Absage, wenn mehrere 100 Personen zusammen kommen. Es gibt derzeit aber noch kein kantonales Verbot.

Bei Unklarheiten und weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeinde des Veranstaltungsortes (werktags).

Aus aktuellem Anlass ist das Departement Gesundheit für Fragen von Veranstaltern am Samstag und Sonntag (8 - 20h) erreichbar: +41 71 353 64 57.

Aktuelles zum Coronavirus

Infoline Coronavirus BAG

+41 58 463 00 00 (täglich 24 Stunden)

Abteilungen

Zur Seite Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und Prävention

Gesundheitsschutz, Gesundheitsförderung und Prävention

Mehr
Zur Seite Spitalversorgung

Spitalversorgung

Mehr

Zusätzliche Informationen

Amt für Gesundheit

Kasernenstrasse 17
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 92
F: +41 71 353 68 54

Leiter ad interim

Portrait Franz Bach
Franz Bach