News aus dem Departement

Bei der Felseneggkurve an der Kantonsstrasse Waldstatt - Schönengrund, rund 500 Meter nach dem Bahnübergang Mooshalden, führt das kantonale Tiefbauamt Felssicherungsarbeiten durch. Vor Jahrzehnten wurde eine Spritzbetonsicherung aufgebracht, die...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden ist mit der Revision der Verordnung über das Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz grundsätzlich einverstanden. Einzelne Bestimmungen sind jedoch anzupassen. Zudem weist der...

Die Bauarbeiten für den Neubau der Saienbrücke in Urnäsch starten am 1. April und dauern voraussichtlich bis Ende 2020. Die Kosten belaufen sich auf rund 5 Millionen Franken.

Ungefähr alle fünf Jahre untersuchen die beiden Appenzeller Kantone ihre Fliessgewässer. Damit sollen Veränderungen im und am Bach frühzeitig erkannt werden, um rechtzeitig Massnahmen zu ergreifen. Kontrolliert werden biologische, chemische und...

Am kommenden Montag starten die Installationsarbeiten für die Böschungssicherung im Abschnitt Gern – Wolftobelbrücke in Reute. Beim Streckenabschnitt vor der Wolftobelbrücke hat es nach den Unwettern im Juli 2014 talseitig Hangrutschungen gegeben....

Appenzell Ausserrhoden verkürzt das Verfahren bei der Förderung energetischer Gebäudesanierungen und umweltfreundlicher Heizsysteme. Gefördert werden neu auch grössere Batteriespeicher für Photovoltaikanlagen.

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden verlangt eine grundsätzliche Überarbeitung der Agrarpolitik ab 2022; insbesondere fordert er einen Marschhalt bei der Umgestaltung der Direktzahlungen. So vermisst der Regierungsrat beispielsweise, dass...

Das Bundesamt für Strassen ASTRA, die Kantone St.Gallen und Appenzell Ausserrhoden, die Stadt St.Gallen und die Gemeinde Teufen haben sich auf eine Bestvariante für den Zubringer Güterbahnhof und auf die Grundsätze des Kostenteilers zwischen Bund und...

Am letzten Sonntag ist ein Teil des Dachs des kantonalen Werkhofs Furth in Urnäsch eingebrochen. Um der Ursache auf den Grund zu gehen, waren verschiedene Experten vor Ort und haben den Schaden begutachtet.

In Appenzell Ausserrhoden waren Ende Januar 844 Personen auf Stellensuche, acht weniger als im Vormonat.

Departement Bau und Volkswirtschaft

  • Kasernenstrasse 17A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 51
  • F: +41 71 353 68 33