Hauptinhalt

News aus dem Departement

Am 11. Mai ist Christof Steiner des Kurhauses Bergün Gast bei "Beste Köpfe". Als Direktor des Hotels und als passionierter wie auch begeisternder Gastgeber referiert er über den Niedergang des einstigen Grandhotels und über die Wiederauferstehung des...

Eingang zum Regierungsratszimmer

Am 12. Februar wurde Regierungsrat Paul Signer zum Landammann gewählt, am 19. März wählte das Stimmvolk Dölf Biasotto als Nachfolger von Regierungsrätin Marianne Koller-Bohl in den Regierungsrat. Dölf Biasotto übernimmt ab dem 1. Juni 2017 das...

In Appenzell Ausserrhoden waren Ende März 944 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen. Das Total der Stellensuchenden hat somit gegenüber dem Vormonat um 11 Personen abgenommen.

Begrüssung Veranstaltung ProOst

Berufserfahrene Fach- und Führungskräfte in die Ostschweiz zurückzuholen – dieses Ziel verfolgt seit einigen Jahren die Veranstaltung ProOst. Über 30 Ostschweizer Unternehmen nutzen jeweils die Gelegenheit, sich bei den rund 300 gut ausgebildeten...

Von Oktober bis Dezember des letzten Jahres erfolgte die Vernehmlassung zum "Konzept öffentlicher Regionalverkehr Appenzell Ausserrhoden 2018-2022" (öV-Konzept). Dabei gingen insgesamt 41 Stellungnahmen ein. Das Konzept stiess insgesamt auf positive...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat Karlheinz Diethelm zum neuen Leiter des Amtes für Umwelt im Departement Bau und Volkswirtschaft gewählt. Er übernimmt seine neue Aufgabe am 1. Juli. Vorgänger Hans Bruderer geht im Sommer vorzeitig in...

Am Sonntagvormittag, 26. Februar, wurden auf einer Weide in Heiden zwei gerissene Schafe gefunden. Die Situation vor Ort und die Art der Verletzungen an den Schafen deuten auf einen Wolfsriss hin.

Der Ausserrhoder Strassenverkehr hat im letzten Jahr um durchschnittlich 0.7 % zugenommen, was mehr ist als im vorangehenden Jahr. Im Raum Herisau ist sogar eine Zunahme von 1.5 % zu verzeichnen. Auffallend ist die Abnahme auf der Strecke St. Gallen...

Die forstlichen Strukturen im Ausserrhoder Hinterland sollen angepasst werden. Die Beförsterung der Wälder in Herisau und Schwellbrunn soll neu geregelt werden und zukünftig durch den Forstbetrieb Urnäsch erfolgen.

Appenzell Ausserrhoden hat in Waldstatt die Liegenschaft Scheidweg mit dem Stall und der ehemaligen Milchsammelstelle erworben. Die Liegenschaft wurde gekauft, weil die darangrenzende Schweidwegkreuzung den heutigen verkehrlichen Anforderungen nicht...

Departement Bau und Volkswirtschaft

  • Kasernenstrasse 17 A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 51
  • F: +41 71 353 68 33