Inhalt

News aus dem Departement

Remo Gmünder, der Leiter des kantonalen Werkhofs in Heiden, geht heute nach 35 Jahren im Dienste des Tiefbauamts in Pension.

Ende Oktober 2020 haben 55 Unterzeichnende eine Petition beim Ausserrhoder Regierungsrat eingereicht. Hauptanliegen der Petition ist die umgehende Planung und Realisierung der im kantonalen Richtplan eingetragenen Umfahrungsstrasse von Gais. Der...

Seit dem 25. Januar können in Appenzell Ausserrhoden Gesuche für finanzielle Unterstützung über das Programm der Härtefallmassnahmen eingereicht werden. Es stehen Gelder von rund 9.2 Millionen Franken für Unterstützungshilfe von Kanton und Bund zur...

Der Ausserrhoder Strassenverkehr hat im letzten Jahr um rund 6 Prozent abgenommen. Grund dafür ist die Corona-Pandemie: Die Kurven des Mobilitätsverhaltens zeigen den starken Einbruch während des Lockdowns im Frühjahr, dann den Wiederanstieg im...

Die unübersichtliche Strassenkreuzung auf der Kuppe im Bendlehn in Speicher soll zusammenmit der Haltestelle der Appenzeller Bahnen erneuert werden. Geplant sind eine hindernisfreie Haltestelle, eine Strassen-Mittelinsel und den Rückbau des...

Das Arbeitsinspektorat von Appenzell Ausserrhoden hat die Anzahl der Kontrollen zur Umsetzung der Schutzkonzepte seit Anfang des Jahres nochmals deutlich erhöht. Die Grosszahl der Betriebe hält sich an die Vorgaben und auch an die Umsetzung.

In Appenzell Ausserrhoden waren Ende Januar 1'106 Personen auf Stellensuche, 35 mehr als im Vormonat.

Die grosse Schneeschmelze und der anhaltende Regen der letzten Tage führte bei der ehemaligen Deponie Heldholz vor dem Ortsteil Lachen in Walzenhausen zu Rutschungen bis an den Rand der Kantonsstrasse. Als Sofortmassnahme wurde die talseitige...

Die landwirtschaftliche Betriebsstrukturdatenerhebung 2021 in Appenzell Ausserrhoden findet vom 8. bis 20. Februar statt. Die Datenerfassung für alle Landwirtschaftsbetriebe inklusive Hobbybetriebe erfolgt wie im letzten Jahr elektronisch.

 

Seit rund zwei Jahren beteiligt sich Appenzell Ausserrhoden als Beobachter an der Regierungskonferenz der Gebirgskantone. Der Kanton verzichtet nun aber auf den Beitritt als Vollmitglied.

Zusätzliche Informationen

Departement Bau und Volkswirtschaft

Kasernenstrasse 17A
9102 Herisau
T: +41 71 353 65 51
F: +41 71 353 68 33