Hauptinhalt

News aus der Kantonskanzlei

Vor gut drei Jahren hat das Stimmvolk von Appenzell Ausserrhoden die Reform der Staatsleitung angenommen. Diese sah unter anderem vor, dass der Regierungsrat ab der Amtsdauer 2015-2019 von sieben auf fünf Mitglieder reduziert wird. Mit der Reduktion...

Eingang zum Regierungsratszimmer

Am 12. Februar wurde Regierungsrat Paul Signer zum Landammann gewählt, am 19. März wählte das Stimmvolk Dölf Biasotto als Nachfolger von Regierungsrätin Marianne Koller-Bohl in den Regierungsrat. Dölf Biasotto übernimmt ab dem 1. Juni 2017 das...

Eingangsportal Kantonsratssaal

Die Expertenkommission des Kantonsrates schickt den Entwurf für ein Kantonsratsgesetz in die Vernehmlassung. Mit dem neuen Gesetz und einer neuen Geschäftsordnung sollen der Kantonsrat gestärkt und einige Regelungslücken geschlossen werden.

Dölf Biasotto

Bei den Ersatzwahlen in den Regierungsrat wurde im zweiten Wahlgang Dölf Biasotto (FDP) als Nachfolger von Marianne Koller-Bohl (FDP) gewählt. Er erhielt 6‘432 Stimmen. Peter Gut (PU) kam auf 4‘822 Stimmen, Inge Schmid (SVP) auf 4‘042.

Die Ostschweizer Regierungskonferenz soll flexibler agieren und auf aktuelle Entwicklungen und Ereignisse rascher reagieren. An ihrer Plenarkonferenz in Appenzell haben die Ostschweizer Kantonsregierungen entsprechende Massnahmen beschlossen.

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr