Inhalt

News aus dem Departement

Vor einigen Tagen trafen sich Martina Hirayama, Direktorin des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) und ihr Stellvertreter Josef Widmer mit Landammann und Bildungsdirektor Alfred Stricker zu einem Austausch.

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat auf Empfehlung des Kulturrates sechs Projekte im Umfang von 144'000 Franken aus dem Kulturfonds unterstützt. Das Departement Bildung und Kultur sprach von Mitte Oktober 2019 bis Mitte März 2020 zudem...

Am kommenden Montag, 11. Mai 2020, werden weitere Massnahmen gegen die Verbreitung des Coronavirus gelockert. Deshalb wird das Contact Tracing verstärkt. Besuche von Personen, die in Spitälern und Heimen sind, werden unter strikten Einschränkungen...

Die obligatorischen Schulen in Appenzell Ausserrhoden werden am 11. Mai 2020 den Unterricht in allen Fächern und in ganzen Klassen wieder aufnehmen. Ein eigens entwickeltes Schutz- und Betriebskonzept regelt den Unterricht an Volks-, Sonder- und...

An der Kantonsschule Trogen werden die Abschlussprüfungen unter Berücksichtigung der speziellen Situation der Corona Pandemie durchgeführt. Die gymnasialen Prüfungen finden nur schriftlich statt; wenige mündliche Prüfungen gibt es nur dort, wo keine...

Der Regierungsrat weist 450‘000 Franken aus dem Lotteriefonds dem Kulturfonds zu. Mit den Mitteln des Bundes stehen damit insgesamt 900‘000 Franken für Ausfallentschädigungen für Kulturschaffende und Kulturinstitutionen zur Verfügung. Darüber hinaus...

Über 600 Personen aller Berufsgattungen möchten im Kampf gegen die Folgen des Coronavirus tatkräftige Unterstützung leisten. Rund die Hälfte aller Personen hat Interesse für Einsätze im medizinischen Bereich angemeldet; Kurse und Ausbildungen haben...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat Frau Dr. Elisabeth Steger Vogt zur neuen Rektorin der Kantonsschule Trogen gewählt. Sie übernimmt ihre Aufgabe am 1. Oktober 2020. Ihr Vorgänger, Marc Kummer, wird die Kantonsschule per Ende Mai 2020...

Zusätzliche Informationen

Departement Bildung und Kultur

Regierungsgebäude
9102 Herisau
T: +41 71 353 61 11