News aus dem Departement

Die FHS St.Gallen, die HSR Rapperswil und die NTB Buchs werden zu einer einzigen selbständigen öffentlich-rechtlichen Fachhochschule zusammengeführt. Für Appenzell Ausserrhoden wird ein Mitglied im Hochschulrat gesucht.

Die Projekte "Vielfalt als Chance" und "JurAR" des Ausserrhoder Amtes für Volksschule und Sport fanden in Trogen eine gelungene Verbindung. Die Lernenden der 5. und der 6. Primarklassen aus Trogen und Gleichaltrige aus dem jurassischen Develier...

Das Amt für Kultur von Appenzell Ausserrhoden setzt einen Schwerpunkt in der Förderung der Musik und lädt Musikerinnen und Musiker aller Stilrichtungen zum Wettbewerb für Kompositionen und Songwriting ein.

Die Leistungsfähigkeit des Schulsystems von Appenzell Ausserrhoden kann sich sehen lassen: Bei der Überprüfung des Erreichens der Grundkompetenzen (ÜGK) in der obligatorischen Schule liegt der Kanton im Mittelfeld. Die Studie wurde im Auftrag der...

Der Regierungsrat verleiht Kathrin Bosshard den Kulturpreis 2019 des Kantons Appenzell Ausserrhoden. Damit zeichnet er eine Künstlerin aus, die eine einzigartige Theatersprache entwickelt hat, mit ihren Stücken ein breites Publikum findet und Jung...

Die Ostschweizer Kantone und das Fürstentum Liechtenstein schreiben eine neue Projektförderung aus. Mit dem Pilotprogramm "Buch und Literatur Ost+" wollen sie das Buchwesen und die literarischen Netzwerke durch disziplinübergreifende künstlerische...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden ist mit der Revision der Verordnung über das Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder der Schweiz grundsätzlich einverstanden. Einzelne Bestimmungen sind jedoch anzupassen. Zudem weist der...

Departement Bildung und Kultur

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11