Hauptinhalt

Medienmitteilungen der Kantonalen Verwaltung

Der Verkehr auf den Ausserrhoder Strassen hat im letzten Jahr um knapp 1 % zugenommen. Im Raum Herisau bewirkte die Sanierung der Überführung Cilanderstrasse spürbare Verlagerungen im Strassennetz. Zwischen Heiden und Rheineck nahm der Verkehr um 4,2...

Die Meldung der Gemeinden über ihre Einwohnerzahlen zeigt: Die Bevölkerung von Appenzell Ausserrhodens wächst. Per Ende Jahr 2017 waren 55‘281 Personen mit zivilrechtlichem Wohnsitz in Appenzell Ausserrhoden gemeldet. Das sind 198 Personen mehr als...

Das Gemeindegesetz erlaubt neu, dass ein Gemeindepräsident resp. eine Gemeindepräsidentin zum Zeitpunkt der Wahl nicht mehr zwingend in der Gemeinde wohnen muss. Die Wohnsitznahme muss künftig erst bei Amtsantritt erfolgen. Der Regierungsrat hat eine...

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden hat Daniela Ittensohn zur neuen Leiterin des Departementssekretariats im Departement Bildung und Kultur gewählt. Sie übernimmt ihre Aufgabe am 1. März 2018.

In Appenzell Ausserrhoden waren Ende Januar 888 Personen von Arbeitslosigkeit betroffen. Das Total der Stellensuchenden hat somit gegenüber dem Vormonat um 19 Personen abgenommen.

Seit Jahresbeginn führt die neue Informationsstelle Integration INFI in Herisau mit den aus dem Ausland zuziehenden Migrantinnen und Migranten ein Erstinformationsgespräch durch und vermittelt Massnahmen zur Integration. Die neue Stelle ist Teil des...

Die Feuerwehren und der Zivilschutz in Appenzell Ausserrhoden haben neue mobile Sirenen erhalten. Diese werden am kommenden Mittwoch, 7. Februar 2018, beim Sirenentest in Betrieb genommen. Alle 30 Alarmierungsrouten im Kanton werden zwischen 13.30...

Die landwirtschaftliche Betriebsstrukturdatenerhebung 2018 in Appenzell Ausserrhoden findet vom 9. bis 21. Februar statt. Die Datenerfassung für alle Landwirtschaftsbetriebe inklusive Hobbybetriebe erfolgt elektronisch.

Brücke Steblenbach

Die Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden schickt das 3. kantonale Strassenbau- und Investitionsprogramm 2019-2022 in die Vernehmlassung. Das Programm umfasst 28 Ausbauprojekte. Ein Schwerpunkt bildet die Ortsdurchfahrt Teufen.

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden begrüsst den nächsten Ausbauschritt der Schweizer Bahninfrastruktur mit Investitionen von rund 11,5 Mia. Franken. In seiner Vernehmlassungsantwort an das Bundesamt für Verkehr fordert er allerdings, dass...

Kantonskanzlei

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 61 11
  • F: +41 71 353 68 64
  • Bürozeiten
  • 07.30 - 12.00 Uhr
    13.30 - 17.00 Uhr