Hauptinhalt

Medienmitteilungen der Kantonspolizei

Am Freitag, 15. Dezember 2017, ist es in Herisau zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein Unfallbeteiligter verliess die Unfallstelle und liess das Auto zurück. Es entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall auf der Umfahrungsstrasse in Herisau.

Am Freitagmorgen, 15. Dezember 2017, ist es in Urnäsch und Herisau zu Verkehrsunfällen gekommen. Bei allen Ereignissen blieb es bei Sachschaden. Personen verletzten sich nicht.

Einen Kleintresor mit Inhalt erbeuteten Unbekannte am Donnerstag, 14. Dezember 2017, bei einem Einbruchdiebstahl in der Ortschaft Lustmühle.

Sachschaden ist am Donnerstagmorgen, 14. Dezember 2017, bei Kollision mit einer Bahnschranke in Gais entstanden.

Leichte Verletzungen hat sich am Mittwoch, 13. Dezember 2017, ein Fussgänger bei einer Kollision mit einem Lieferwagen in Gais zugezogen.

Sachschaden ist am Dienstagmorgen, 12. Dezember 2017, bei einer Streifkollision zwischen einem Personenwagen und einem entgegenkommenden Lieferwagen in Schwellbrunn entstanden.

Am Donnerstag, 23. November 2017, ist in Herisau ein Appenzeller Bauernhaus abgebrannt. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung liegen nicht vor.

In Niederteufen hat sich am Montagmorgen, 11. Dezember 2017, ein Selbstunfall ereignet. Der unbekannte Unfallverursacher entfernte sich ohne Schadenregulierung vom Unfallort. Gesucht wird ein schwarzer VW Touran.

Am Sonntagnachmittag, 10. Dezember 2017, hat sich in Stein ein Selbstunfall mit einem Auto ereignet. Das Fahrzeug kollidierte mit einer Telefonstange, verletzt wurde niemand.

Am Wochenende 9./10. Dezember 2017 erfolgten bis Sonntagmittag auf Ausserrhoder Strassen sechs Verkehrsunfälle, welche alle ohne verletzte Personen ausgingen.

Anfragen an den Mediendienst

medien.kapo@ar.ch

Bearbeitung zu Bürozeiten.