Hauptinhalt

Medienmitteilungen der Kantonspolizei

Am Dienstagmorgen, 28. März 2017, verursachte in Speicher ein 66-Jähriger Autofahrer mehrere Kollisionen. Das Verhalten des Unfallverursachers dürfte auf ein gesundheitliches Problem zurückzuführen sein. Personen wurden keine verletzt.

Am Montagnachmittag, 27. März 2017, ist es in Speicher zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Bei einem Küchenbrand erlitt eine 29- Jährige Frau Verbrennungen an Hand und Arm.

Sachschaden entstand am Samstag, 25. März 2017, in Hundwil bei einem Selbstunfall mit einem Personenwagen.

In der Nacht auf Donnerstag, 23. März 2017, ereignete sich in Walzenhausen ein Selbstunfall mit einem Auto. Die Lenkerin wurde zur Kontrolle ins Spital überführt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

In der Nacht auf Dienstag, 21. März 2017, entstand in Wolfhalden bei einem Selbstunfall eines 28-Jährigen Autofahrers Sachschaden.

Am Montagmorgen, 20. März 2017, stürzte in Walzenhausen ein Kleinbagger von einem Transportanhänger gegen ein entgegenkommendes Auto. Am Personenwagen und am Bagger entstand Totalschaden. Die Autofahrerin wurde verletzt.

Am Freitag, 17. März 2017, 15.15 Uhr, ereignete sich im Rietli in Gais ein Ver-kehrsunfall zwischen einem Traktor und einem Personenwagen. Es entstand Sachschaden.

Am Freitag, 17. März 2017, 11.50 Uhr, kam es in Herisau, Alpsteinstrasse zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen.

In Bühler stürzte am Freitag, 17. März 2017, ein Knabe mit seinem Velo mehrere Meter über ein Bord in ein Bachbett. Er verletzte sich dabei und wurde durch den aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital überführt.

In Herisau prallte am Freitag, 17. März 2017, ein Sattelschlepper mit Auflieger gegen die Decke der Bahnunterführung. Am Planenaufbau des Aufliegers entstand beträchtlicher Sachschaden

Anfragen an den Mediendienst