Inhalt

Medienmitteilungen der Kantonspolizei

In der Nacht auf Sonntag, 26. Januar 2020, ist eine unbekannte Täterschaft in Herisau in zwei Einfamilienhäuser eingebrochen. Es entstand Sachschaden.

Am Freitag, 24. Januar 2020, ist es in Waldstatt zu einem Unfall zwischen zwei Personenwagen gekommen. Es entstand Sachschaden.

Am Donnerstag, 23. Januar 2020, haben sich in Herisau zwei Verkehrsunfälle ereignet. Es entstand Sachschaden.

Am Dienstagnachmittag, 21. Januar 2020, ist es in Heiden zu einem Unfall zwischen zwei Personenwagen gekommen. Es entstand Sachschaden.

Am Dienstagabend, 21. Januar 2020, hat die Patrouille der Kantonspolizei in Bühler zwei Personen vorläufig festgenommen. Die zwei Männer werden verdächtigt, Wertgegenstände aus einem Auto entwendet zu haben.

Am Dienstagmittag, 21. Januar 2020, hat in Stein ein Stall gebrannt. Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch hoher Sachschaden.

Am Montag, 20. Januar 2020, ist in einer Produktionsmaschine eines Betriebes in Herisau ein Brand ausgebrochen. Es entstand Sachschaden.

Am Montagmittag, 20. Januar 2020, ist in Herisau eine Autofahrerin mit ihrem Fahrzeug von der Strasse abgekommen und gegen eine Hausmauer geprallt. Die Frau erlitt Verletzungen.

Am Samstagmorgen, 18. Januar 2020, ist in Schwellbrunn ein Milchtanklastwagen auf der schneebedeckten Strasse ins Rutschen gekommen und hat sich in der Folge überschlagen. Der Chauffeur blieb unverletzt, es entstand hoher Sachschaden.

Update:

Am vergangenen Mittwoch, 15. Januar 2020, wurde vermeldet, dass in Speicher ein Fussgänger angefahren und der unbekannte Unfallverursacher weitergefahren sei. Die polizeilichen Abklärungen ergaben, dass der Fussgänger aufgrund eines...

Zusätzliche Informationen

Kantonspolizei

Zeughaus
Schützenstrasse 1
9100 Herisau
T: +41 71 343 66 66
F: +41 71 353 64 21

Anfragen an den Mediendienst

medien.kapo@ar.ch

Bearbeitung zu Bürozeiten.