Inhalt

Kulturlandsgemeinde 2019 im Zeughaus Teufen

Das Amt für Kultur unterstützt auf vielfältige Weise das kulturelle Schaffen sowie die Pflege, Überlieferung und Vermittlung von kulturellen Werten. Es leistet einen wichtigen Beitrag zur kulturellen Vielfalt im Kanton. Mit seinen Abteilungen Denkmalpflege und Kantonsbibliothek, mit der Kulturförderung, sowie den eigenen Initiativen und Kooperationen strebt es die Teilhabe der Bevölkerung am kulturellen Leben und die Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen an. Das Amt für Kultur vermittelt zwischen Kulturschaffenden, Institutionen und Veranstaltern, koordiniert Informationen und trägt zur Vernetzung der Kulturschaffenden bei.

Bild: Kulturlandsgemeinde 2019 – Macht.Gemein.Sinn.?? | © Hannes Thalmann

Coronavirus: Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen im Kultursektor

Der Anteil von Kulturschaffenden, die selbständig erwerbend oder freischaffend sind, und dadurch weder von Kurzarbeit erfasst werden können, noch durch eine Arbeitslosenversicherung abgesichert sind, ist in der Kulturbranche hoch. Ebenso gibt es zahlreiche grosse und kleine Kulturunternehmen und Kulturinstitutionen, die in ihrer Existenz bedroht sind.

Der Bundesrat beschloss am 13. März 2020 verschiedene Massnahmen zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus. Diese Massnahmen gelten für alle Branchen und damit auch für den Kultursektor. Am 20.3.2020 hat er die Verordnung zur Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus (COVID-19) im Kultursektor – COVID-Verordnung Kultur – erlassen. Diese umfasst Soforthilfen und Ausfallentschädigungen für Kulturunternehmen und Kulturschaffende sowie Finanzhilfen für Kulturvereine im Laienbereich. Der Bund wird in den nächsten Tagen bzw. Wochen Richtlinien für diese Beiträge erlassen.

Die Kantone ihrerseits werden nächstens darüber entscheiden wie ihre Kredite für Ausfallentschädigungen gemäss COVID-Verordnung ausfallen werden. Zuständig für den Vollzug der Massnahmen des Bundes werden ebenfalls die Kantone sowie zum Teil die Kulturverbände sein. Die Kantone werden nächstens detaillierter informieren. Bis dahin nimmt das Amt für Kultur von Appenzell Ausserrhoden gerne Ihre Anliegen und Fragen entgegen.

Weiterführende Informationen

Zur Seite TaDA – Textile and Design Alliance

TaDA – Textile and Design Alliance

Das interkantonale Kulturförderprogramm. Die Residents 2020 sind gewählt.

Mehr
Zur «Obacht Kultur»-Ausgabe N° 35

«Obacht Kultur» N° 35, 2019/3 (Kopie 1)

Die neuste Ausgabe von «Obacht Kultur» klingt vielstimmig und zeigt, dass Singen immer und überall geht. 

Mehr
Zur Pressemitteilung vom 11.12.2019

Ursula Steinhauser folgt auf Margrit Bürer

Die Trognerin Ursula Steinhauser wird auf den 1. Juli 2020 neue Leiterin des Ausserrhoder Amtes für Kultur.

Mehr
Zur Seite klick – Plattform für Kulturvermittlungsangebote

Vermittlungsangebote auf einen Klick

Platzieren Sie Ihre Kulturvermittlungsangebote auf www.kklick.ch. Die online-Plattform macht die Angebote einfach und attraktiv zugänglich und bietet insbesondere Lehrpersonen eine zentrale Anlaufstelle.

Mehr

Zusätzliche Informationen

Amt für Kultur

Landsgemeindeplatz 5
9043 Trogen
T: +41 71 353 67 48

Leiterin

Portrait Margrit Bürer

Margrit Bürer

Initiativen

Zur Seite Obacht Kultur
Zur Seite Kulturlandsgemeinde AR
Zur Seite Stiftung "Erbprozent Kultur"
Zur Seite Museumskoordination

Kooperationen

Zur Seite TaDa - Textile and Design Alliance
Zur Seite Buch und Literatur Ost+
Zur Seite Literaturland
Zur Seite Vermittlung