Hauptinhalt

Haus-Analyse

Mit der Haus-Analyse - gestartet als Teilprojekt im Regierungsprogramm 2012-2015 - wird die Sanierung von Altbauten gefördert, welche das Ortsbild prägen und damit im öffentlichen Interesse stehen.

Die Analysen sollen Hauseigentümer zur Erneuerung der Bausubstanz motivieren und ihnen Massnahmen zur Schaffung von attraktivem Wohnraum aufzeigen. Sie sind Standortbestimmungen mit Konzeptvorschlägen - und geben eine grobe Beurteilung der Zustände und der Entwicklungspotenziale der Gebäude ab.

Die Kosten für eine Haus-Analyse liegen zwischen 4'500 und 6'000 Franken (exkl. MwSt). und werden zu je 1/3 von der Eigentümerschaft, der Gemeinde und dem Kanton getragen.

Folgende Ausserrhoder Gemeinden machen bei der Hausanalyse mit und beteiligen sich mit 1/3 an den Erstellungskosten: Schwellbrunn, Schönengrund, Urnäsch, Waldstatt, Herisau, Teufen, Bühler, Gais, Speicher, Trogen, Rehetobel, Grub, Heiden, Lutzenberg, Walzenhausen, Reute.

Geschäftsstelle Haus-Analyse

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 68 98

Fredi Altherr

  • Leiter
  • T: +41 71 353 67 45
  • F: +41 71 353 67 47
  • Fachexperte Haus-Analyse