Hauptinhalt

Revitalisierungen

Mit der Einführung der Revitalisierungspflicht ins Gewässerschutzgesetz wurde eine Mehrgenerationenaufgabe in Angriff genommen. 4000 km verbaute Gewässer will die Schweiz in den kommenden Jahrzehnten revitalisieren. Der Kanton hat im Jahre 2015 eine strategische Revitalisierungsplanung erstellt. Diese umfasst das ganze Gewässernetz im Sinne einer übergeordneten, langfristigen Planung. Darin werden diejenigen Revitalisierungen priorisiert, welche einen grossen Nutzen für Natur und Landschaft im Verhältnis zum voraussichtlichen Aufwand aufweisen.

Tiefbauamt

  • Kasernenstrasse 17 A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 07