Hauptinhalt

Denkmalpflege

Die Fachstelle Denkmalpflege berät sämtliche an einem Projekt beteiligten Partner wie Bauwillige, Planende, Behörden und Ausführende. Sinnvoll ist es, mit der Fachstelle die ersten Ideen, die ersten Entwurfsskizzen oder Beispiele von ähnlichen Umbauten zu besprechen. Je früher die Fachstelle Denkmalpflege in den Planungsprozess mit einbezogen wird, umso eher können Fehlplanungen und Leerläufe vermieden werden.

Die Fachstelle Denkmalpflege leitet die Auszahlung kantonaler und komunaler Beiträge an Restaurierungs- und Sanierungsarbeiten (siehe Beiträge) ein.

Beratung

bei

  • Fassadenrenovation
  • Fenstersanierung
  • Um- und Anbauten
  • Neubauten in der Ortsbildschutzzone
  • Vorplatzgestaltungen

in

  • Farbgestaltung
  • Materialwahl
  • Ausführungsdetail
  • Schadenanalyse


und

  • Unternehmerwahl
  • Beiträge
  • Rechtliche Grundlagen

Wir beraten telefonisch, vor Ort oder am Bürotisch mit Skizzen und/oder Fotos.

Seit 2009 besteht die Möglichkeit, im Zuge des Regierungsprogramms 2012-2015 durch Baufachleute eine Hausanalyse durchführen zu lassen. Die Hausanalyse gibt den Eigentümern Auskunft über den baulichen Zustand der Liegenschaft und zeigt Möglichkeiten der Sanierung, der Erweiterung sowie der längerfristig wirtschaftlichen Nutzung auf.