Hauptinhalt

Alters- und Pflegeheime

Im Kanton Appenzell Ausserrhoden sorgen 31 Alters- und Pflegeheime mit 1'221 Plätzen (Stand 16. Febuar 2016) mit öffentlichen sowie privaten Trägerschaften für ein stationäres Betreuungs- und Pflegeangebot für ältere Menschen.


Aktuelles

Präsentation der Informationsveranstaltung vom 29. September 2016

Am Informationsanlass vom 29. September 2016 wurde den Vertretern der Alters- und Pflegeheime Appenzell Ausserrhoden das Gesetz über die Pflegefinanzierung sowie eine Zusammenfassung der Auswertung der Leistungsstatistik und Kostenrechnung 2015 dargelegt. Weiter wurden die verschiedenen Wege aufgezeigt, wie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Assistenzstufe einen Berufsabschluss mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis erlangen können.

Präsentation Informationsanlass für Alters- und Pflegeheime

Informationen

Bis zum rechtskräftigen Beschluss der Pflegeheimplanung 2016 hat der Regierungsrat die Obergrenze für Pflegeheimplätze auf insgesamt 1‘223 Plätze festgesetzt. Die statistischen Grundlagen zur Pflegeheimplanung 2013 bis 2035 für den Kanton Appenzell Ausserrhoden sind im Bericht des Gesundheitsobservatoriums ausgeführt.

Aufsicht und Beratung

Das Amt für Soziales führt bei den Alters- und Pflegeheimen periodische Aufsichtsbesuche durch. Dabei werden die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und die Durchführung der fachgerechten Pflege überprüft. Es bietet den einzelnen Institutionen fachliche Beratung an.