Hauptinhalt

News aus der Steuerverwaltung

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden stellt für das Steuerjahr 2019 eine Erhöhung der Kinderabzüge zur Diskussion. Die in die Vernehmlassung geschickte Teilrevision des Steuergesetzes berücksichtigt zudem Anpassungen an das Bundesrecht.

Der Regierungsrat von Appenzell Ausserrhoden lehnt die "Volksinitiative für mehr Steuergerechtigkeit" ab. Eine Forderung der Initiative, die Erhöhung der Kinderabzüge, hat der Regierungsrat aufgenommen und mit der Teilrevision des Steuergesetzes zur...

Bearbeitungsstand der Steuererklärungen 2016 (per Ende März 2017)

Die Formulare für die Kapitalgesellschaften und Genossenschaften sind für die Steuerperiode 2016 als beschreibbare PDF-Formulare verfügbar. Die Daten können darin erfasst, anschliessend lokal abgespeichert und ausgedruckt werden. Die...

Die Kantonale Steuerverwaltung warnt vor einem Phishing-Mail, welches zurzeit im Namen der Eidgenössischen Steuerverwaltung im Umlauf ist.

In diesen Tagen wird die vorläufige Rechnung für die Staats- und Gemeindesteuern 2017 sowie die provisorische Rechnung für die direkte Bundessteuer 2016 versandt.

Die Kantonale Steuerverwaltung hat per Anfang 2017 eine neue integrierte...

Am 1. Januar 2017 sind in der Schweiz die gesetzlichen Grundlagen für den internationalen automatischen Informationsaustausch in Steuersachen (AIA) in Kraft getreten. In Rahmen des AIA wird sowohl für natürliche Personen als auch juristische Personen...

Quellensteuern

Alle Anträge auf Tarifkorrekturen und ergänzende ordentliche Veranlagungen werden ab Anfang 2017 im Rahmen von nachträglichen ordentlichen Veranlagungen abgewickelt. Das bedeutet, dass bei solchen Anträgen immer eine vollständig...

Die seit 01.01.2015 gültigen Quellensteuertarife gelten auch für das Steuerjahr 2017.

Kantonale Steuerverwaltung

  • Gutenberg-Zentrum
    Kasernenstrasse 2
  • 9100 Herisau
  • T: +41 71 353 62 90
  • F: +41 71 353 63 11

Allgemeine Veranlagungsfragen
Tel.: +41 71 353 63 21

Fragen zur Rechnungsstellung
Tel.: +41 71 353 62 98

Fristverlängerung

Schalter-Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 bis 11.30 Uhr

Montag bis Donnerstag
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
13.30 bis 16.00 Uhr

Bei Voranmeldung sind Besprechungen zu anderen Zeiten möglich.