Hauptinhalt

Löschungsvoraussetzungen einer Betreibung

Grundsatz:
Eine zu Recht erfolgte Betreibung wird nicht zurückgezogen. Wird eine betriebene Forderung samt Verzugszinsen und Kosten vollumfänglich beim zuständigen Betreibungsamt bezahlt, gilt die Betreibung als abgeschlossen. Auf dem Betreibungsregisterauszug erscheint die betriebene Forderung als „bezahlt“ im Sinne eines abgeschlossenen Verfahrens.

Löschungsvoraussetzungen:
Voraussetzungen für die Löschung des Betreibungsregistereintrages im Einzelfall sind:

  •  Die betriebene(n) Forderung(en) inkl. Kosten und Zinsen sind vollständig bezahlt
  •  Es wurde kein Rechtsvorschlag erhoben
  •  Es bestehen keine weiteren offenen Forderungen mehr
  •  Abgelaufene Steuerperioden sind vollständig bezahlt
  •  Bei der laufenden Steuerperiode sind die Zahlungsfristen eingehalten
  •  Vereinbarte Stundungsabkommen werden / wurden eingehalten
  •  Die Steuererklärung wurde fristgerecht oder nach gewährter Fristerstreckung fristgerecht eingereicht
  •  Das Gesuch um Löschung des Eintrages im Betreibungsregister wird schriftlich mit einer Begründung gestellt

In den letzten 5 Jahren sind maximal folgende Massnahmen eingeleitet:

  •  3 Stundungen
  •  2 Zahlungsmahnungen
  •  2 Mahnungen zur Einreichung der Steuererklärung

Sind alle Voraussetzungen vollumfänglich erfüllt, senden Sie ihr schriftliches Gesuch „Löschung des Eintrages im Betreibungsregister“ an folgende Adresse:

Kantonale Steuerverwaltung
Steuerbezug
Kasernenstrasse 2
9100 Herisau

Gerne werden wir eine allfällige Löschung prüfen.

Kantonale Steuerverwaltung

  • Gutenberg-Zentrum
    Kasernenstrasse 2
  • 9100 Herisau
  • T: +41 71 353 62 90
  • F: +41 71 353 63 11

Allgemeine Veranlagungsfragen
Tel.: +41 71 353 63 21

Fragen zur Rechnungsstellung
Tel.: +41 71 353 62 98

Fristverlängerung

Schalter-Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
08.00 bis 11.30 Uhr

Montag bis Donnerstag
13.30 bis 17.00 Uhr

Freitag
13.30 bis 16.00 Uhr

Bei Voranmeldung sind Besprechungen zu anderen Zeiten möglich.