Hauptinhalt

Lebensmittelsicherheit

Die Lebensmittelgesetzgebung bezweckt, den hygienischen Umgang mit Lebensmitteln sicherzustellen, sowie die Konsumenten vor Täuschungen im Zusammenhang mit Lebensmitteln, und vor Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen zu schützen, welche die Gesundheit gefährden können.

Das Gesetz regelt das Herstellen, Behandeln, Lagern, Transportieren und Abgeben von Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen, das Kennzeichnen und Anpreisen von Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen, die Einfuhr, Durchfuhr und Ausfuhr von Lebensmitteln und Gebrauchsgegenständen, sowie die landwirtschaftliche Produktion, soweit sie der Herstellung von Lebensmitteln dient.

Bei der Herstellung von Lebensmitteln gilt grundsätzlich die Selbstkontrolle. Das heisst, der Hersteller muss selber dafür sorgen, dass die Waren den gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Das Veterinäramt wiederum überprüft mit seinen amtlichen Kontrollen, ob die Selbstkontrolle korrekt durchgeführt wird.

Veterinäramt

  • Regierungsgebäude
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 67 55