Hauptinhalt

Fischerei

Appenzell Ausserrhoden ist entsprechend der Kantonsverfassung alleiniger Inhaber des hoheitsrechtlichen Fischereiregals. Ihm steht ausschliesslich die wirtschaftliche Nutzung der Gewässer zu. Gestützt auf diese verfassungsmässige Grundlage und in Übereinstimmung mit dem Bundesgesetz über die Fischerei regelt die kantonale Fischereiverordnung das Fischereiwesen.

Fischreviere

Sämtliche Fischereigewässer sind in 26 Reviere aufgeteilt, wovon vier Grenzgewässer aufgrund interkantonaler Vereinbarungen durch die angrenzenden Kantone verwaltet werden. Für die Jahre 2011 - 2016 sind die Reviere an einzelne Personen verpachtet worden. Diese können ihrerseits eine begrenzte Anzahl Jahreskarten abgeben lassen und verfügen je nach Wunsch über eine beliebige Anzahl Tageskarten. Das Mindestalter für Jahreskartenbewilligungen beträgt 18 Jahre und dasjenige für Tageskarten 16 Jahre.

Amt für Umwelt

  • Kasernenstrasse 17A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 35
  • F: +41 71 353 65 36