Bodenschutz beim Bauen

Strassenbaustelle

Bei Bautätigkeiten werden oft grosse Mengen Boden ausgehoben, zwischengelagert und wieder eingebaut Auch werden Böden für Transportpisten und Installationsplätze beansprucht. Dabei wird die Bodenfruchtbarkeit vielfach gefährdet. Deshalb beginnt der Bodenschutz schon in der Planung.

Weitere Informationen

Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von Bodenschutz beim Bauen sind verschiedentlich zusammengefasst:

»» Link zur BAFU-Themenseite Bodenschutz beim Bauen

»» Link zur Seite Bodenschutz lohnt sich / Für einen wirksamen Bodenschutz im Hochbau - Tipps und Richtlinien für die Planung

Aufgabenteilung Gemeinden - Kanton

Gemeindeaufgaben

  • Kontrolle des physikalischen Bodenschutzes bei Bautätigkeiten innerhalb der Bauzonen
  • Berücksichtigung des Bodenschutzes bei Infrastrukturbauten, insbesondere dem Leitungsbau durch die öffentliche Hand
  • Erhalt von sickerfähigen Flächen innerhalb des Siedlungsgebietes
  • Berücksichtigung des Bodenschutzes bei der Bewilligung und Organisation von Veranstaltungen, die unbefestigte Flächen beanspruchen

Kantonsaufgaben

  • Überwachung der chemischen und physikalischen Bodenbelastung
  • Prüfung, Bewilligung und Kontrolle von Bodenverbesserungsprojekten
  • Prüfung, Bewilligung und Kontrolle von Terrainveränderungen im Baubewilligungsverfahren ausserhalb Bauzone
  • Prüfung, Bewilligung und Kontrolle der Rekultivierung bei Abbau- und Deponieprojekten
  • Öffentlichkeitsarbeit

Allgemeine Publikationen

BAFU-Leitfaden Bodenschutz beim Bauen

BAFU-Wegleitung Bodenaushub (Verwertung von ausgehobenem Boden)
BAFU-Bericht Boden und Bauen - Stand der Technik und Praktiken
Merkblatt der Bodenschutzfachstellen Freizeitveranstaltungen auf der grünen Wiese
Merkblatt der Bodenschutzfachstellen/BAFU Für einen wirksamen Bodenschutz im Hochbau - Tipps und Richtlinien für die Planung
Merkblatt Bodenschutz bei Tiefbauarbeiten

Amt für Umwelt

  • Kasernenstrasse 17A
  • 9102 Herisau
  • T: +41 71 353 65 35